Mittwoch, 29. Juni 2011

Stöckchen


Hallo,
ich habe mal wieder ein Stöckchen gefunden bei bookmark und ich wollte auch dieses Stöckchen unbedingt ausfüllen.  Das Thema ist: "Bist du bibliophil?".

Und so funktioniert es:
Es gibt 35 Aussagen, bei denen ihr das zutreffende einfach ankreuzen müsst. Die Auflösung, ob ihr bibliophil seid, seht ihr dann weiter unten.

[x] Du gehst nie ohne Buch aus dem Haus.
[x] Dein Bücherregal nimmt den größten Teils deines Zimmers ein.
[x] Du teilst dein Bett mit Büchern.
[x] Du inhalierst den Geruch von Büchern.
[x] Du streichelst Bücher.
[  ] Du kaufst jedes Mal etwas, wenn du in eine Buchhandlung gehst.
[  ] Dein SuB ist dreistellig und tendiert zur Vierstelligkeit.
[x] Du unterhältst dich mit den Buchcharakteren.
[x] Du gibst im Monat mehr Geld für Bücher, als für Lebensmittel aus.
[x] Du bereist die Orte, die in deinen Büchern genannt werden.
[x] Du hälst Bücher für eine bessere Altervorsorge, als Aktien etc. .
[  ] Du zeltest am Tag der neuen Bucherscheinung deines Lieblingsautor vor der Buchhandlung deines Vertrauens, um als erste/r ein Exemplar zu ergattern.
[  ] Deine Familie und Freunde wissen nicht mehr, welches Buch sie dir zum Geburtstag schenken sollen, weil du schon alles hast.
[x] Du verbindest mit mindestens ¼ deiner Bücher im Regal ein Ereignis, an das du dich gerne zurück erinnerst.
[x] Bei dem Wort Buch, wirst du sofort aufmerksam.
[  ] Deine Familie und Freunde wissen nicht mehr wie du aussiehst, weil du ständig ein Buch vor der Nase hast.
[  ] Menschen, die Bücher nicht mögen, magst du nicht.
[  ] Du gehst auf die Lesung jedes Autors, dessen Buch du im Regal stehen hast.
[x] Du benutzt Bücher als (Kuschel-) Kissen.
[  ] Du vergleichst deine Freunde mit Buchcharakteren.
[  ] Deine besten Freunde heißen Bertelsmann, Carlsen, Heyne, Lyx &Co. und heißen alle „Verlag“ mit Nachnamen.
[x] Dein SuB weigert sich verhement dagegen kleiner zu werden.
[  ] Du versuchst Buch-Flatrates mit den Verlagen auszuhandeln.
[  ] Du lernst eine neue Sprache, damit du nicht warten musst, bis das Buch endlich auf Deutsch erscheint.
[x] Wenn du einmal ein Buch angefangen hast, legst du es bis zum Schluss nicht mehr weg.
[x] Du verleihst keine Bücher, weil du Angst hast, dass jemand deinen Lieblingen Schaden zufügen könnte.
[x] Man könnte meinen, du besitzt eine eigene Bücherei oder Buchhandlung.
[  ] Deine besonderes Schätze bekommen einen Platz in deiner (gesicherten) Vitrine.
[  ] Wenn dich dein Partner vor die Wahl stellt „Ich oder das Buch“, antwortest du „Von welchem Buch reden wir denn?“
[x] Du verbringst mehr Zeit mit Lesen als mit anderen Dingen (Job, Schlafen, Freunde und Familie).
[x] Du magst keine eBooks.
[  ] Buchverfilmungen findest du in der Regel schlecht und du hättest es viel besser umgesetzt.
[  ] Du schreibst ein Buch darüber, wie es mit deinen Buchlieblingen weitergeht.
[x] Du besitzt immer noch das Buch, welches du als erstes gelesen hast.
[  ] Du kennst dich besser mit der aktuellen Beststellerliste aus als die meisten Buchhändler/innen.

0-5 Antworten: Du brauchst dir keine Sorgen machen. Mit dir ist alles in Ordnung. Vielleicht solltest du aber mal öfter ein Buch in die Hand nehmen.

6-10 Antworten: Mit dir ist noch alles in Ordnung. Du bist ein ausgeglichener Viel-Leser, der neben Büchern noch viele andere Hobbies hat.

11-15 Antworten: Dein Zustand ist kritisch. Aber du kannst immer noch damit umgehen, wenn du mal kein Buch zur Hand hast.

Ab 16 Antworten: Bitte besuche sofort ein Treffen der anonymen Bibliophilen!

Ich habe 19 Antworten.

Damit ist es wohl klar, dass ich zu so einem Treffen der anonymen Bibliophilen gehen sollte.
Aber ich liebe meine Sucht und ich finde sie besser als das Thema Rauchen und Trinken.

Wer Lust hat, kann sich das Stöckchen gern mitnehmen. Es macht echt Spaß!

Dienstag, 28. Juni 2011

Rezension



Ich träumte von Irland – geschrieben von Sabine Dillner


Inhalt:

Irland ist – sanfter Regen, grüne Hügel, alte Legenden. Franziska aus Berlin, arbeitet und lebt ein Jahr in Irland. Alles kommt ihr am Anfang fremd und gewohnt vor. Al sie das dann langsam Fuß gefasst hatte, verliebt sie sich in Damien. Dann passiert ein brutaler Mord und der Verdacht fällt auf ihn. Zerplatzen Franziskas Träume jetzt?


Meine Meinung:

Ich liebe Irland und ich war richtig glücklich, dass ich diesen Schatz in der Bibliothek gefunden habe. Dieses Buch hat mich die Lebensweise der Bewohner und auch den Flair spüren lassen. Ich konnte ungehemmt in die Irlandwelt eintauchen, aber spürte auch schnell die religiösen und politischen Spannungen.
Ich war anfangs etwas neidisch auf Franziska, die diese Chance hat, nach Irland auf eine Farm zu gehen und dort das Leben kennen lernen. Doch im gleichen Augenblick, kam mir in den Sinn, das ich nächstes Jahr eine Englandreise mache, worauf ich mich sehr freue.
Franziska wurde mir eine gute Freundin, mit der ich zusammen die Reise machen durfte, ihre Ängste spürte und ihr Mut zugesprochen, habe, wenn sie verzweifelt war.
Damien mochte ich auch sehr, er hatte was geheimnisvolles und dass fand ich sehr anziehend.
Trotzdem es nur ein hundertvierzig Seiten Roman ist, kommt wirklich nichts zu kurz. Die Geschichte hat einen tollen Spannungsbogen, sodass keine Langeweile aufkommt.
 Ich fand diese Geschichte wirklich sehr gelungen, was auch dafür spricht dass ich sie an einem Tag aus gelesen hatte.
Ich hoffe die Autorin schreibt noch  weitere Bücher, denn bisher konnte ich noch kein weiteres Buch entdecken.

Ich kann es nur jedem empfehlen, zu lesen.



Montag, 27. Juni 2011

Stöckchen: 100 Bücher die man gelesen haben sollte

Ich habe letzte Woche dieses Stöckchen bei JanasBookLook gesehen und dachte, dass ich mich auch mal daran versuche.
Ich habe davon schon 52 Bücher gelsen, als etwas mehr als die Hälfte:) Vorraussetzung, das ich mich nicht verzählt habe! ;)

1. Der Herr der Ringe, JRR Tolkien 
2. Die Bibel zumindest in Auszügen
3. Die Säulen der Erde, Ken Follett 
4. Das Parfum, Patrick Süskind
5. Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry
6. Buddenbrooks, Thomas Mann
7. Der Medicus, Noah Gordon
8. Der Alchimist, Paulo Coelho
9. Harry Potter und der Stein der Weisen, JK Rowling

10. Die Päpstin, Donna W. Cross 
11. Tintenherz, Cornelia Funke
12. Feuer und Stein, Diana Gabaldon
13. Das Geisterhaus, Isabel Allende 
14. Der Vorleser, Bernhard Schlink
15. Faust. Der Tragödie erster Teil, Johann Wolfgang von Goethe
16. Der Schatten des Windes, Carlos Ruiz Zafón
17. Stolz und Vorurteil, Jane Austen
18. Der Name der Rose, Umberto Eco
19. Illuminati, Dan Brown

20. Effi Briest, Theodor Fontane
21. Harry Potter und der Orden des Phönix, JK Rowling
22. Der Zauberberg, Thomas Mann
23. Vom Winde verweht, Margaret Mitchell
24. Siddharta, Hermann Hesse 
25. Die Entdeckung des Himmels, Harry Mulisch
26. Die unendliche Geschichte, Michael Ende 
27. Das verborgene Wort, Ulla Hahn
2 8. Die Asche meiner Mutter, Frank McCourt 
 29. Narziss und Goldmund, Hermann Hesse
30. Die Nebel von Avalon, Marion Zimmer Bradley
31. Deutschstunde, Siegfried Lenz
32. Die Glut, Sándor Márai
33. Homo faber, Max Frisch
34. Die Entdeckung der Langsamkeit, Sten Nadolny 
35. Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins, Milan Kundera
36. Hundert Jahre Einsamkeit, Gabriel Garcia Márquez
37. Owen Meany, John Irving
38. Sofies Welt, Jostein Gaarder
39. Per Anhalter durch die Galaxis, Douglas Adams
40. Die Wand, Marlen Haushofer
41. Gottes Werk und Teufels Beitrag, John Irving
42. Die Liebe in den Zeiten der Cholera, Gabriel Garcia Márquez
43. Der Stechlin, Theodor Fontane
44. Der Steppenwolf, Hermann Hesse
45. Wer die Nachtigall stört, Harper Lee
46. Joseph und seine Brüder, Thomas Mann
47. Der Laden, Erwin Strittmatter
48. Die Blechtrommel, Günter Grass
49. Im Westen nichts Neues, Erich Maria Remarque
50. Der Schwarm, Frank Schätzing
51. Wie ein einziger Tag, Nicholas Sparks
52. Harry Potter und der Gefangene von Askaban, JK Rowling
53. Momo, Michael Ende
54. Jahrestage, Uwe Johnson
55. Traumfänger, Marlo Morgan
56. Der Fänger im Roggen, Jerome David Salinger
57. Sakrileg, Dan Brown 
58. Krabat, Otfried Preußler
59. Pippi Langstrumpf, Astrid Lindgren
60. Wüstenblume, Waris Diris
61. Geh, wohin dein Herz dich trägt, Susanna Tamaro
62. Hannas Töchter, Marianne Fredriksson
63. Mittsommermord, Henning Mankell
64. Die Rückkehr des Tanzlehrers, Henning Mankell
65. Das Hotel New Hampshire, John Irving
66. Krieg und Frieden, Leo N. Tolstoi
67. Das Glasperlenspiel, Hermann Hesse
68. Die Muschelsucher, Rosamunde Pilcher
69. Harry Potter und der Feuerkelch, JK Rowling
70. Tagebuch, Anne Frank

71. Salz auf unserer Haut, Benoite Groult
72. Jauche und Levkojen, Christine Brückner
73. Die Korrekturen, Jonathan Franzen
74. Die weiße Massai, Corinne Hofmann
75. Was ich liebte, Siri Hustvedt
76. Die dreizehn Leben des Käpt’n Blaubär, Walter Moers
77. Das Lächeln der Fortuna, Rebecca Gablé
78. Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, Eric-Emmanuel Schmitt
79. Winnetou, Karl May
80. Désirée, Annemarie Selinko
81. Nirgendwo in Afrika, Stefanie Zweig
82. Garp und wie er die Welt sah, John Irving
83. Die Sturmhöhe, Emily Brontë
84. P.S. Ich liebe Dich, Cecilia Ahern
85. 1984, George Orwell
86. Mondscheintarif, Ildiko von Kürthy
87. Paula, Isabel Allende
88. Solange du da bist, Marc Levy
89. Es muss nicht immer Kaviar sein, Johanns Mario Simmel
90. Veronika beschließt zu sterben, Paulo Coelho
91. Der Chronist der Winde, Henning Mankell
92. Der Meister und Margarita, Michail Bulgakow
93. Schachnovelle, Stefan Zweig
94. Tadellöser & Wolff, Walter Kempowski
95. Anna Karenina, Leo N. Tolstoi
96. Schuld und Sühne, Fjodor Dostojewski
97. Der Graf von Monte Christo, Alexandre Dumas
98. Der Puppenspieler, Tanja Kinkel
99. Jane Eyre, Charlotte Brontë
100. Rote Sonne, schwarzes Land, Barbara Wood

Freitag, 24. Juni 2011

Rezension


William und Kate- Die Geschichte ihrer großen Liebe geschrieben von Ulrike Grunewald


Inhalt:

 In diesem Buch geht es um ihre Liebe, ihre Familien, die ganze Geschichte…
An ihrer Liebe und ihrem Leben nimmt die Ganze Welt teil. Die Hochzeit der Beiden, war der feierlichste Anlass seit dreißig Jahren. Aber wer sind die beiden jungen Menschen wirklich?
Auf ihnen liegt die Hoffnung der britischen Monarchie.


Meine Meinung:

 Die Autorin ist eine Kennerin der Royal Family und sie schildert dem Leser, die nicht immer einfach Liebesgeschichte von William und Kate. Sie geht nebenbei auch auf die verschiedenen familiären Hintergründe ein. Sehr einfühlsam geht sie auf die beiden Persönlichkeiten ein und versucht einige Fragen zu klären, die die Leser schon Jahrelang stellen.
Ich persönlich habe mich schon immer für die königliche Familie interessiert und habe daher schon einige Bücher darüber gelesen. Als jetzt dieses Buch raus  kam, war es für mich klar, dass ich dieses auch lesen werde.
Was mich überrascht hat war, dass die Autorin nicht nur auf  William und Kate eingegangen sind, sondern auch auf  Prinz Charles, Lady Di, die Queen und ihren Gemahl. Somit habe ich noch mal neue Hintergründe erfahren.
Ich muss sagen, dass mich dieses Buch etwas nachdenklich gestimmt hat, denn die Kindheit von Prinz William war nun wirklich nicht einfach und wer dieses Buch liest, wird verstehen warum.  Ich kann nur hoffen, dass es jetzt besser wird!

Es ist wirklich lesenswert, für jung und alt!

P.S. Inklusive ein paar schönen Fotos!!!!!!!!!!!! 

Donnerstag, 23. Juni 2011

Pippi

Wer meinen Blog verfolgt, wird wissen das ich wieder einen kleinen Vierbeiner habe. Mittlerweile ist sie 6 Manate als und hält uns sehr auf trapp. Sie ist auch mächtig gewachsen, sie misst 75 cm von Nase bis Schwanz. Sie ist eine Main Coon Katze und die sind wirklich wunderschön,aber sie werden auch sehr groß :)


Hier sind ein paar Fotos

Montag, 20. Juni 2011

[Stöckchen] Wenn ich nicht ich wäre...


Ich habe von Jana ein Stöckchen bekommen, vielen lieben Dank dafür.


Wenn ich nicht Ich wäre, sondern. . . 

 . . . ein Buchtitel . . .
dann wäre ich " Anne auf Green Gables" von Lucy Maud Montgomery

 . . . ein Fantasybuch . . .  
dann wäre ich  " Die Geheimnisse des Nicolas Flames" von Michael Scott
 
 . . . ein Krimi/ Thriller-Buch . . .   
dann wäre ich "Das verlorene Symbol" von Dan Brown

 . . . ein historischer Roman . . .
dann wäre ich "Die Schwester der Zuckermacherin" von Mary Hooper

 . . . ein Buchcover . . .
dann wäre ich " Rubinrot" von Kerstin Gier

 . . . ein Genre . . .
dann wäre ich eine Mischung aus Fantasy und Thriller

 . . . ein Autor . . .
dann wäre ich ohne jede Frage J.K. Rowling

 . . . ein mystisches Wesen . . .
dann wäre  ich eine Hexe, ein Drache, ein Einhorn oder eine Fee


  . . . ein (Kinder)Märchen . . .  
Dornröschen

 . . . eine Buchseite . . .
dann wäre ich gerne die Letzte, das sich da meist immer alles zum guten wendet

 . . . ein Paperback (Taschenbuch) . . .
dann wäre ich "Magie" von Trudie Canavan

 . . . ein Hardcover (Gebundene Ausgabe) . . .
dann wäre ich " der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis

 . . . ein verfilmtes Buch . . .
dann wäre ich " Harry Potter" von J.K. Rowling

 . . . eine Buchreihe/-serie . . .
dann wäre ich, wie viele andere auch, "Harry Potter", wie sollte das auch bei mir als absoluter Harry Potter Fan sein :)


So ich hoffe, das war einigermaßen aufschlussreich. Für mich war es doch etwas schwierig, bei so vielen Büchern mich zu entscheiden :)




Ich stöckle mal keinen, da ich nicht weiß, wer das alles schon gemacht hat. Also für diejenigen die dieses Stöckchen noch nicht haben, aber gern machen möchten, nur zu... Viel spass damit :)

Freitag, 17. Juni 2011

Mittwoch, 15. Juni 2011

Rezension

Die Tribute von Panem  Band 2 Gefährliche Liebe


Zum Inhalt:

Die siebzehnjährige Katniss hat die grausamen Hungerspiele überlebt, zusammen mit ihrem Freund Peeta. Das bedeutet ein eigenes Haus in ihrem Heimatdistrikt 12, außerdem genug zu essen für ihre Familien. Aber all das kann Kat nur kurz genießen: Sie muss als Siegerin öffentlich für das verhasste Kapitol posieren und weiter mit Peeta das Liebespaar spielen. Auf der Tour der Sieger durch die unterjochten Distrikte werden die beide Zeugen von brutaler Gewalt, aber sie entdecken auch Anzeichen für einen Aufstand. Und dann schlägt das Kapitol mit voller Wucht zu: Um jeden Widerstand zu brechen, werden die Teilnehmer der diesjährigen Hungerspiele aus den Reihen aller früheren Sieger ausgelost – und Kat und Peeta müssen zurück in die Arena. Gegen zweiundzwanzig erfahrene Kämpfer treten sie an, aber mit gegenteiligen Zielen: Während Peeta Kat schützen will, wird Kat diesmal alles tun, damit Peeta überlebt. Allerdings haben sie beide keine Ahnung davon, was inzwischen hinter den Kulissen geschieht .


Meine Meinung:

Ich habe auch Teil zwei dieser Triologie gelesen. Das Abendteuer aus Distrikt 12 grenzt nahtlos an dem ersten Band an, was es für mich sehr einfach machte, in die Geschichte wieder rein zu finden.  Die Charaktere sind mit ihren Aufgaben gewachsen und Katniss ist mir weiterhin sehr sympathisch geblieben. Sie strahlt so eine Natürlichkeit aus und kämpft für das, was sie erreichen möchte.
So an sich, fand ich die Idee der Geschichte sehr gut durchdacht und logisch strukturiert, was auch schon bei Band eins der Fall war.
Leider habe ich auch etwas zu kritisieren. Schon wie auch in Band eins bemängelt, gehen die ersten Kapitel sehr langsam von der Handlung her, voran. Das machte es für mich sehr schwer, nicht das Interesse zu verlieren und dieses Buch zur Seite zu packen.
Als es dann so ab Seite 100 spannender wurde, hatte ich das Gefühl die Autorin hätte noch den Lesern so viel zu erzählen und möchte dass alles in diesem Buch schreiben, dass sich die Ereignisse für mich regelrecht überschlugen. Das ist nicht negativ gemeint, aber hätte sie gleich von Anfang  an  so spannend geschrieben, wäre ich nicht zu der Überlegung gekommen, es aufzugeben.
Der Schluss war für mich so, dass ich sprachlos und doch etwas baff war, denn damit hätte ich nie im Leben gerechnet. Das war für mich doch sehr überraschend.

Zum Abschluss kann ich sagen, dass es doch ein sehr gelungenes Buch war und ich auch den dritten Teil davon lesen werde, denn ich bin natürlich gespannt, wie die Geschichte nun zu Ende geht. Ich hoffe diesmal ist es von Anfang an flüssiger geschrieben und ich brauche nicht wieder vier Wochen für dieses Buch. Ich finde vier sind sehr lang für ein Buch, denn eigentlich brauche ich nur eine Woche für ein Buch. Dann wundert mich immer noch, warum man als Leser nicht erfährt in welcher Zeit die Geschichte spielt.




Dienstag, 14. Juni 2011

Meine Lesezeichen

Diese Lesezeichen habe ich mir mal vor langer Zeit gekauft .

Und die 3 habe ih von meiner Freundin Jana zum Geburtstag geschenkt bekommen :)

Die und die folgenden Lesezeichen waren meist in meinen gekauften Bücher gratis dazu
Und das sind meine neuen Errungenschaften. Das sind Magnetlesezeichen und ich muss sagen, die sind sehr praktisch. Auf jedenfall werden noch einige andere folgen :) Danke Jana, für die Empfehlung!

Samstag, 11. Juni 2011

Ich konnte einfach nicht Widerstehen!

Ich war heute in Thalia und lächelte dieses Buch mich an und sprach zu mir, es möchte mit mir mitkommen. Erst dachte ich es wäre ein Scherz doch es wurde immer lauter :) Also, war das Resultat, dass ich es mitmahm, denn ich konnte es nicht so traurig zurücklassen :)

  • Gebundene Ausgabe: 446 Seiten
  • Verlag: Oetinger; Auflage: 1 (Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783789142895
  • ISBN-13: 978-3789142895
  • ASIN: 3789142891
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
EUR 16,95 

Kurzbeschreibung

Geliebter Mörder? Atemlos spannend - ein Meisterwerk von Antonia Michaelis.
Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden? Ein temporeicher Thriller und ein zu Herzen gehende Liebesgeschichte lässt nicht los! Eindrucksvoll, begeisternd und abwechslungsreich - eine ganz neue Antonia Michaelis.

Donnerstag, 9. Juni 2011